Herzensangelegenheiten

 

HERZENSANGELEGENHEITEN

 

Das spanische Wort für Herz, corazón, setzt sich aus Herz (cor) und Vernunft/Grund (razón) zusammen. So ist in vielen Kulturen das Herz nicht nur Sitz der Liebe, sondern auch der Ort in uns, in dem alles sein kann, ohne Auswahl, ohne Vergleich, ohne Bewertung oder Verurteilung, ohne den Drang, etwas verändern zu wollen. Die besondere Kraft unseres Herzens ist, alles in sich aufzunehmen: Einsamkeit, Scham, Begierde, Schmerz, Frustration, Glück und Frieden. Die Erfahrung dessen gibt Vertrauen in die Tatsache, dass wir – ganz gleich wo wir sind und was uns begegnet – in der Lage sind, inmitten all dessen, was geschieht, frei zu sein.

Unser Alltag sieht meistens anders aus. Unser Verstand hält uns auf Trab, baut zu jeder Gelegenheit unser Ich, unser Ego auf, nicht selten auf Kosten von uns und unserer Mitmenschen. Er vergleicht, bewertet, vor-urteilt, verurteilt. Hinzu kommen oft alte Glaubenssätze aus unserer Biographie und die Besonderheiten der Gesellschaft mit ihren Regeln und Tabus, die ihrerseits selten die Qualitäten von Unvoreingenommenheit, Innehalten, und Wertschätzung fördern.

In dem Seminar HERZENSANGELEGENHEIT wollen wir ein Gespür für das eigene Herz und die ihn innewohnende Liebesenergie bekommen. Bestimmt haben wir schon einmal die Sehnsucht verspürt, mit uns und der Welt liebevoller umzugehen.

Ein lebendiges, kraftvolles und offenes Herz.
Aber wie genau geht der Weg dorthin ? Wie kann ich mein Herz öffnen und mit der lebendigen, kraftvollen Qualität in mir in Kontakt kommen ? Wenn es nur aus einer intellektuellen Überlegung kommt, besteht die Gefahr, dass es eine unbeseelte Fassade wird.

Es bedarf einer gelebten Erfahrung, mehr einer Einsicht als einer Erkenntnis. Wir möchten gerne einige Möglichkeiten zeigen, die das Herz öffnen und unsere Liebeskraft ins Fliessen bringen. Dies wollen wir üben und stärken, sodass wir es bei Bedarf in unserem Leben in den Vordergrund holen können.

Wir werden uns mit verschiedenen Methoden diesem Prozess nähern. Bereiche aus der Körper-Psychotherapie, Einflüsse alt-indischer Traditionen, Meditations-Einheiten aus Thailand und nicht zuletzt Ansätze aus der humanistischen transpersonalen Psychologie werden – neben dem Humor – Bestandteil sein.

Wir freuen uns auf Dich !